Skip to main content

DOC@HOME®

Fernüberwachung von Patienten

Home » Digital toolkit » DOC@HOME® – Deutsch

Mit DOC@HOME® können medizinische Fachkräfte ihre Patienten außerhalb des Krankenhauses überwachen.

DOC@HOME ist unser hochmodernes digitales System für Patientenfernüberwachung und Fallmanagement. Es ermöglicht Ärzten und Pflegern eine bessere Versorgung, verschafft Patienten mehr Klarheit über ihren Zustand und verbessert das Selbstmanagement.

Unsere Patientenfernüberwachung ist ganz einfach zu implementieren und anzuwenden. Sie kommt in Pflegeheimen, in der Grundversorgung, beim Übergang vom Krankenhaus zur häuslichen Betreuung und in den Wohnungen der Patienten zum Einsatz. Sie gibt medizinischem Fachpersonal die Möglichkeit, ihrem Pflegeauftrag auf neue Weise nachzukommen.

DOC@HOME wird im gesamten staatlichen Gesundheitswesen Großbritanniens (NHS) verwendet und versetzt überlastete Behandler in die Lage, mehr Patienten besser zu versorgen. Werfen Sie einen Blick auf unsere Fallstudien und erfahren Sie, wo DOC@HOME überall eingesetzt wird.

Docobo trägt mit seinen Dienstleistungen schon seit vielen Jahren zur besseren Versorgung in Pflegeheimen bei und unterstützt das EHCH-Programm (Enhanced Health in Care Homes), das die Entsendung von praktischen Ärzten in Pflegeheime vorsieht, um dort die Reaktionsgeschwindigkeit und die medizinische Versorgung zu verbessern.

In Anlehnung an das EHCH-Programm ist DOC@HOME auf die speziellen Anforderungen von Pflegeheimen und deren Arbeitsweise zugeschnitten. Dank der Überwachung aller Bewohner lassen sich Ausgangswerte für den Normalzustand eines jedes Bewohners aufstellen. Das System ist für Bewohner mit Langzeiterkrankungen geeignet und gibt den Pflegekräften die Möglichkeit, Beobachtungen zu allen Bewohnern festzuhalten, unabhängig davon, ob eine Grunderkrankung vorliegt oder nicht. Das Ergebnis: erhebliche Zeitersparnis für Hausärzte und Pflegepersonal gleichermaßen.

So funktioniert es

Die Informationen werden über verschiedene Eingabegeräte und -methoden wie Tablets, Smartphones, Internetverbindung und Messaging-Dienste an DOC@HOME übermittelt.

Auf Wunsch kann die DOCOBOAPP™ auch auf das eigene Telefon/Tablet (Android oder Apple iOS) des Patienten heruntergeladen werden. Die Geräte können den Patienten auch mit vorinstallierter und konfigurierter Software bereitgestellt werden. In diesem Fall ist das Gerät gesperrt, und die Docobo-Anwendung wird beim Einschalten des Geräts aktiviert – sehr hilfreich für technisch weniger versierte Personen. Zudem bieten wir DOCOBOWEB™ an, auf das über einen gewöhnlichen Webbrowser zugegriffen werden kann, wenn die Patienten z. B. einen PC, Mac oder Laptop zu Hause haben.

Mit jedem Gerät, das einen der gängigen Browser unterstützt, z. B. Chrome, Safari, Firefox, ist der Zugriff auf DOC@HOME® möglich.

Alle Geräte sind verbunden mit dem zentralen klinischen System DOC@HOME, einem zugelassenen Medizinprodukt. Dank dieser Auswahlpalette scheitert die Teilnahme nicht an Einschränkungen bei der digitalen Technik.

Chart of how Docobo's care at how system works

Dadurch spart das Gesundheitssystem Zeit und Geld. Es hilft jedem Einzelnen, seine Gesundheit selbst in die Hand zu nehmen und über mögliche medizinische Probleme besser Bescheid zu wissen.“

TeilnehmerBexley Ageing Well Event

Our products

DOC@HOME®

Remote patient monitoring

Compatible accessories

Devices that work with our solutions

THERE IS A LOT MORE WE CAN DO

Next steps

We are happy to answer any questions.

Contact us